Sommerfest des Berliner Katzenschutzvereins e.V.

Werder (Havel) OT Glindow, 31. Mai 2019 – Am 25. Mai fand das große Sommerfest des Berliner Katzenschutzvereins e.V. statt. Von 10 bis 18 Uhr drehte sich in der Ziemensstraße 84 B alles rund um die Katze! Die Besucher konnten bei Führungen Einblicke hinter die Kulissen des Katzenheimes erhaschen. Besonders die Babystation stieß auf großes Interesse. Der neue Gnadenhof für nicht vermittelbare Katzen öffnet seine Türen ab Mitte nächsten Jahres. Einmal die Woche kommt ein Tierarzt aus Brandenburg in das Katzenheim Glindow, um Kastrationen durchzuführen. Für Notfälle und tierärztliche Untersuchungen aller Art sind Dr. Fehrenberg und Dr. Kühn aus Glindow die Ansprechpartner.

Beim Sommerfest fand auch eine Tombola statt, für die Privatpersonen und Firmen tolle Preise bereitgestellt haben. Zusätzlich gab es einen Flohmarkt mit Antiquitäten, Glas-, Porzellan- sowie Porträtmalerei und vieles mehr. Speisen und Getränke gab es natürlich auch.

Interessenten sind herzlich eingeladen, täglich – außer mittwochs – von 10 bis 13 Uhr im Katzenheim Glindow vorbeizuschauen. Viele kleine und große Katzen warten hier auf ein neues Zuhause. Harry Kindt und sein Team kümmern sich mit viel Engagement und Herzblut um die Fellpfoten. Der 1. Vorsitzender hat zur Zeit selbst ein vier Wochen altes Kätzchen zu Hause, und zieht es liebevoll von Hand auf, damit es irgendwann gut gestärkt zu einem neuen Besitzer kann. (wsw)