SPD für Weiterführung der Verhandlungen zum Kauf des Scalas-Kinos Werder (Havel)

Werder (Havel), 11. Dezember 2019 – Im Vorfeld der Stadtverordnetensitzung am Donnerstag spricht sich die Fraktionsvorsitzende der SPD-Fraktion Anja Spiegel für eine Weiterführung der Kaufverhandlungen um das Scala-Kino aus. „Der ideelle Stellenwert dieses Hauses für unsere Stadt ist enorm. Die Erhaltung und Sanierung des Scala ist für die hiesige Kulturlandschaft unabdingbar.“, so Spiegel.

„Wir dürfen die Bemühungen um das Scala nicht vorschnell beenden“, warnt die Stadtverordnete und Mitglied des Kulturausschusses Nadine Lilienthal. „Es ist unklar, ob die Stadt bereits alles Mögliche getan hat, um das Scala zu retten. Alles, was bisher geschah, ist, dass ein mutmaßlich überhöhtes Angebot des Eigentümers abgelehnt wurde. Das sind in meinen Augen aber noch keine Verhandlungen“ so Lilienthal weiter. „Im Gegenteil. Sollte tatsächlich noch Verhandlungsbereitschaft seitens des Eigentümers bestehen, müssen die Gespräche mit Nachdruck wieder aufgenommen werden.“ (spd)