Spendenlauf am Ernst Haeckel

Werder(Havel, 30.März 2022- Es ist Montag 18 Uhr – normalerweise ist es jetzt ruhig auf dem Sportplatz des Ernst-Haeckel Gymnasiums. Anders heute, denn die Klasse 7S hat einen Spendenlauf organisiert um Geld für die Flüchtlinge aus der Ukraine zu sammeln. Und so schnürten sich die 25 Schüler*innen die Laufschuhe und machten sich bereit um die Spendenkasse Runde für Runde zu füllen. “Ich bin wirklich sehr beeindruckt, was meine Schüler*innen da auf die Beine gestellt haben.” erzählt Rita Abraham, die den Anstoß zur Aktion gab. Die Mädchen und Jungen suchten im Vorfeld Sponsoren, die sie für jede gelaufene Runde entlohnen. Viele werderaner Unternehmen ließen sich nicht lange bitten und zahlten je gelaufener Runde bis zu 30 €. Auch wenn die Laufzeit auf eine Stunde begrenzt war, liefen die Kinder, unter kräftigem Anfeuern der Eltern, insgesamt 1.543 Runden. Die unglaubliche Summe von mehr als 15.000 Euro kam so zusammen und wird nun von den Unternehmen direkt an die von den Schüler*innen ausgewählten Hilfsorganisationen gespendet. Die Klasse 7S bedankt sich auf diesem Weg herzlichst bei allen Unterstützern und Sponsoren! Auch andere Klassen des EHG ließen sich tolle Aktionen einfallen, veranstalten Kuchenbasare und leisteten so ihren Beitrags zur Unterstützung der Flüchtlinge. Wir sind begeistert von dem Engagement. (wsw)