Sternsingeraktion 2020 in Werder und Geltow

Insgesamt 2.483,51 € haben die Sternsinger auf ihrem Weg gesammelt

Werder (Havel)/Geltow, 14. Januar 2020 – „Segen bringen, Segen sein. FRIEDEN – im Libanon und weltweit!“ war das Motto der diesjährigen Sternsingeraktion. Bereits im Dezember 2019 trafen sich die insgesamt 15 Mädchen und Jungen der katholischen Gemeinde Maria Meeresstern und der evangelischen Heilig-Geist-Kirchengemeinde Werder zweimal zum gemeinsamen Üben und Singen.

Verkleidet als die heiligen drei Könige Kaspar, Melchior und Balthasar brachten sie dann zusammen mit dem Sternträger den Segen „Christus mansionem benedicat“ für das Jahr 2020 zu den Menschen. In insgesamt vier verschiedenen Gruppen besuchten die Kinder zwischen dem 2. und 4. Januar etwa 95 Familien. Von Töplitz bis Glindow, über Petzow, Geltow und Werder waren die Gruppen mehrere Stunden unterwegs.

Trotz Kälte, Wind und Regen war die Stimmung großartig und die Freude der Menschen regelrecht ansteckend. Verbunden mit der Segensbotschaft war die Bitte um Spenden für Kinderhilfsprojekte. Insgesamt 2.483,51 € haben die Sternsinger auf ihrem Weg gesammelt, die nun unter anderem in Bildungsprojekte für Kinder auf der ganzen Welt fließen können. Außerdem fand auch die eine oder andere Süßigkeit zu den Sternsingern. Diese haben die Kinder gesammelt, die eine Hälfte den Kindern des Flüchtlingswohnheims Werder (Havel) überreicht und die andere Hälfte gerecht unter sich aufgeteilt. (f.l.)