Sutter LOCAL MEDIA unterstützt Ambulanten Kinderhospizdienst

Am 6. August konnte der Marketing-Dienstleister u.a. mit Sitz in Werder (Havel) dem Ambulanten Kinderhospizdienst in Potsdam einen Spendencheck in Höhe von 200 Euro übergeben. Der Betrag stammt aus einer Mitarbeitertombola.

Werder (Havel), 12. August 2019 – In Deutschland leben rund 50.000 Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene, die an lebensbedrohlichen Erkrankungen leiden. Mit dem Zeitpunkt der Diagnose gerät das Leben aller Beteiligten aus den Fugen. Unterstützung, Beistand und eine professionelle Aufarbeitung der Situation sind für das erkrankte Kind, Eltern, Geschwister sowie Angehörige wichtig. Die Arbeit des Ambulanten Kinderhospizdienstes (AHKD) in Potsdam, die im Jahr 1997 aufgenommen wurde, setzt bei Feststellung der Erkrankung an und reicht bis über den Tod hinaus.

Von der Wichtigkeit dieser Hilfsorganisation sind die Mitarbeiter von Sutter LOCAL MEDIA am Standort Werder (Havel) in der Mielestraße 2 überzeugt. Im Rahmen einer Tombola kam ein Betrag in Höhe von 200 Euro zusammen, der am 6. August 2019 vollständig an die spendenfinanzierte Einrichtung übergeben wurde. Ines Zöllner, Betriebsrätin des Hauses, freut sich über das Engagement: „Wir sind ein kleines Team in der Werderaner Niederlassung. Es freut mich umso mehr, dass wir den Ambulanten Kinderhospizdienst in Potsdam mit einer Spende unterstützen können. Das ist eine echte Herzensangelegenheit.“

Im Rahmen der obligatorischen Übergabe des Spendenchecks kam Daniela Brunschen, Teamleiterin des Ambulanten Kinderhospizdienstes, zu Wort. Sie beantwortete Fragen, erläuterte die Arbeit der Organisation und verdeutlichte, wie wichtig professionelle Hilfe, ein positives Umfeld und verständnisvolle Trauerarbeit für alle Beteiligten ist. (slm)