Tagesmütter und -väter erhalten freiwillige Förderung der Stadt

Werder (Havel), 16. Dezember 2016 – Tagespflegemütter und -väter in Werder erhalten rückwirkend zum 1. Januar 2019 eine freiwillige Förderung der Stadt Werder (Havel). Das haben die Stadtverordneten in der Stadtverordnetenversammlung am 12. Dezember einstimmig beschlossen.

Demnach sollen Tagespflegemütter und -väter pro Kind und Monat im Rahmen der verfügbaren Haushaltsmittel einen Zuschuss von 30 Euro bekommen. Die maximale Höhe des Zuschusses beträgt 1800 Euro im Jahr. Die Förderung setzt voraus, dass das Kind mindestens 30 Stunden pro Woche betreut wird. „Das Angebot von Tagesmüttern und Tagesvätern in unserer Stadt ist äußerst wichtig, um die Kindertagesbetreuung sicherstellen zu können“, heißt es in der Antragsbegründung. „Leider haben sich in den letzten Jahren die gesetzlichen Grundlagen nicht positiv für die vielen Tagesmütter und Tagesväter entwickelt. Mit dieser Unterstützung wollen wir als Kommune ein Zeichen für die Wertschätzung der geleisteten Arbeit setzen.“ Aktuell gibt es 15 Tagespflegestellen in der Stadt. Insgesamt wird mit jährlichen Kosten von 25.000 Euro gerechnet. (wh)