trinitas wurde modernisiert

Lebensqualität durch Bewegungsqualität

v.l.: Denny Legde, Mathias Walter-Hubberten und Alexander Hirt, Fotos: wsw

Werder (Havel), 17. Dezember 2020 – Wussten Sie, dass der durchschnittliche Steinzeitmensch etwa 40 Kilometer am Tag zu Fuß zurücklegte? Anfang des 19. Jahrhunderts liefen unsere Vorfahren täglich immerhin noch 20 Kilometer. Und heute? Heute läuft der Durchschnittsmensch nur noch 600 Meter am Tag. Wir legen immer öfter auch kurze Strecken mit dem Auto zurück. Daraus resultieren immer mehr orthopädische und kardiologische Probleme. 

„Unser Körper gibt uns die Möglichkeit, Stress durch körperliche Bewegung zu kompensieren. Doch je weniger wir uns bewegen, desto gestresster sind wir auch“, erzählt uns Alexander Hirt. Gemeinsam mit Denny Legde und Mathias Walter-Hubberten betreibt der 43-Jährige seit 12 Jahren erfolgreich die trinitas Therapie.Bewegung.Sport. GmbH in der Brandenburger Str. 37. 

Kennengelernt haben sich die drei Diplom-Sportwissenschaftler an der Universität Potsdam. Im Jahr 2005 gründeten sie den Reha Sportclub Potsdam und bereits drei Jahre später entstand das Therapiezentrum in Werder (Havel). Zusätzlich zu den Räumlichkeiten in der Brandenburger Straße hat sich auch in der Kesselgrundstraße ein trinitas-Standort etabliert und weitere 200 Quadratmeter stehen für den Reha-sport Unter den Linden bereit. Zudem sind die Experten von Trinitas auch am Olympiastützpunkt in Potsdam aktiv. Das Alter der etwa 600 aktiven Mitglieder reicht von 20 bis 85 Jahre. 

Die Corona-Pandemie hat die drei Geschäftsführenden Gesellschafter sowie ihre 30 Mitarbeiter schwer getroffen. „Wir haben den ersten Lockdown genutzt, um unsere Therapieeinrichtung zu renovieren und zu modernisieren“, erklärt Denny Legde. Das Herzstück des umgestalteten Raumes erstreckt sich über eine komplette Wand: Das Cube Sports „Baukasten-System“ vereint Funktionalität, Variabilität, Qualität und individuelles Design und ermöglicht durch das innovative Stecksystem multifunktionale Bewegungskonzepte für ein innovatives Trainingsangebot. 

Doch nicht nur im Sporttherapiebereich hat sich einiges getan. Die Umkleiden wurden vergrößert und mit Duschen ausgestattet und die Heizung wurde auf Gas umgestellt. „Wir hatten den Umbau sowieso geplant, aber wegen Corona haben wir die Arbeiten vorgezogen“, ergänzt Mathias Walter-Hubberten. „Das Gebäude, in dem wir uns befinden, war früher eine Korbflechterei. Durch den Umbau haben wir das Maximale aus dem in die Jahre gekommenen Gebäude rausgeholt. Jetzt passt das Äußere endlich zu unserer fachlichen Kompetenz.“ 

Das Motto von Trinitas lautet „Lebensqualität durch Bewegungsqualität“. Hierfür steht den Mitgliedern ein umfangreiches Service- und Leistungsangebot zur Verfügung. „Wir bespielen den ersten Heilmittelsektor komplett“, erklärt Alexander Hirt. „Und ab Januar 2021 kommt noch die Ergotherapie hinzu“, ergänzt Denny Legde. „Diese komplettiert dann die Ergo-, Sport- und Physiotherapie und in Zusammenarbeit mit dem Reha Sportclub Potsdam e.V. den Rehabilitationssport.“ 

„Wir vereinen verschiedene Disziplinen unter einem Dach. Dies bietet für unsere Aktiven viele Vorteile. Zusätzlich verfügen wir über ein großes Ärztenetzwerk. Da sind die Wege zu den entsprechenden Experten nicht weit“, so die drei Geschäftsführer. 

Wobei der ein oder andere längere Weg ja nicht verkehrt ist, um sein Tagesziel von 10.000 Schritten zu erreichen. (wsw)

Physio-, Ergo- und Sporttherapie
Brandenburger Str. 37 · 14542 Werder
Tel. 03327 49154 (Physiotherapie/Ergotherapie)
Tel. 03327 56 78 06 (Sporttherapie)

Physiotherapie am Bahnhof
Kesselgrundstraße 5 · 14542 Werder
Tel. 03327 57 13 777