Und die Gewinner sind …

Der Heimatverein Glindow e.V. ruft wieder zu traditionellen Wettkämpfen anlässlich des 23. Kirsch- und Ziegelfestes auf.

Werder (Havel) OT Glindow, 23. Mai 2019 – Vom 5. bis 7. Juli findet zum 23. Mal das beliebte Kirsch- und Ziegelfest in Glindow statt. An diesem Festwochenende verwandelt sich Werders größter Ortsteil wieder in einen wahren Besuchermagnet. Nicht nur die Glindower selbst, sondern auch viele Gäste aus der Umgebung wollen sich das schöne Programm nicht entgehen lassen. Fest im Programm verankert, sind auch die traditionellen Wettbewerbe, zu denen der Heimatverein Glindow e.V. alljährlich aufruft.

FOTOWETTBEWERB „Sieh, das Gute liegt so nah!“

Der Fotowettbewerb zum diesjährigen Kirsch-und Ziegelfest steht unter dem gleichen Motto wie die aktuelle Ausstellung im Heimatmuseum zu Ehren Theodor Fontanes: „Sieh, das Gute liegt so nah.“ 

Eingereicht werden können Fotos mit Motiven, die seit dem letzen Fest im Juli 2018 in und um Glindow aufgenommen wurden. Das kann alles sein: Mensch und Natur, Orte und Plätze, besondere Ereignisse oder Schnappschüsse. Pro Teilnehmer können drei Fotos der Größe 20 x 30 cm, gern mit einem Titel versehen, eingereicht werden. Die Wettbewerbsfotos werden am 22. und 23. Juni sowie am 29. und 30. Juni zu den üblichen Öffnungszeiten (11 bis 17 Uhr) im Heimatmuseum in Empfang genommen. 

KIRSCH-REZEPTE-WETTBEWERB

„Erst weiß wie Schnee, dann grün wie Klee, dann rot wie Blut, schmeckt allen Menschen gut.“ Der Verfasser des Rätselgedichtes ist unbekannt. Vielleicht wusste er, dass Kirschen nicht nur im Kuchen gut schmecken. Deshalb können für den Kirsch-Rezepte-Wettbewerb neben Kuchen auch Desserts und andere Köstlichkeiten mit Kirschen eingereicht werden. Die Produkte werden am 6. Juli ab 9 Uhr im Heimatmuseum entgegen genommen. Die Anleitungen sollten für die Rezeptesammlung des Heimatvereins beigefügt sein. Für das Kuchenbuffet des Heimatvereins sind Kuchenspenden aller Art sehr gern willkommen. Sie können am 6. Juli ab 9 Uhr im Heimatmuseum oder ab 13 Uhr im Festzelt abgegeben werden.

Die Preisträger des Kirsch-Rezepte-Wettbewerbs und des Fotowettbewerbs werden im Nachmittagsprogramm am 6. Juli auf der Festwiese ausgezeichnet. Die Siegerfotos werden ein Jahr lang im Heimatmuseum ausgestellt. (hv/bwi, wsw)