Unfall in der Kesselgrundstraße: Zeugen gesucht

Werder (Havel), 30. November 2018 – Nachdem am Mittwoch bei einem Unfall in Werder (Havel) in der Kesselgrundstraße gegen 16 Uhr ein sechsjähriger Junge schwer verletzt wurde, sucht die Polizei nun Zeugen. Wer den Unfall beobachtet hat oder sonstige sachdienliche Hinweise geben kann wird gebeten, sich an die Polizeiinspektion Potsdam unter 0331-55080 zu wenden.

Wie die Polizei mitteilte, befuhr eine 39-jährige Frau mit einem Pkw der Marke Volkswagen die Kesselgrundstraße aus Richtung Phöben kommend in Richtung Kemnitzer Straße in Werder.

Am linken Fahrbahnrand – auf Seite des Gegenverkehrs – hielten zwei Busse, die den Blick auf den linksseitigen Gehweg nicht zuließen, sodass die 39-Jährige das Kind, das hinter einem der Busse auf die Straße lief, nicht sehen konnte. Das Kind überquerte die Gegenfahrbahn und kollidierte mit dem Pkw Volkswagen auf der rechten Fahrspur. Trotz eingeleiteter Gefahrenbremsung durch die Fahrzeugführerin konnte der Unfall nicht mehr verhindert werden.

Das Kind wurde bei dem Aufprall schwer verletzt, durch Ersthelfer versorgt und im Anschluss durch Rettungskräfte in eine Klinik gebracht. Die Polizeibeamten nahmen eine Strafanzeige wegen des Verdachtes der fahrlässigen Körperverletzung im Straßenverkehr auf. Die Eltern des Kindes wurden über den Verkehrsunfall unterrichtet. Die Kriminalpolizei ermittelt zum exakten Unfallhergang.

Wir wünschen dem Jungen eine schnelle Genesung! (wsw)