Verkaufsoffene Sonntage 2019

Werder (Havel), 22. Februar 2019 – Im Hauptausschuss wurden gestern Abend die verkaufsoffenen Sonn- und Feiertage in Werder (Havel) für das Jahr 2019 beraten. Denn nach dem Brandenburgischen Ladenöffnungsgesetz ist es den Verkaufsstellen grundsätzlich untersagt, an Sonn- und Feiertagen zu öffnen. Die örtlichen Ordnungsbehörden haben jedoch die Möglichkeit, Ausnahmen zuzulassen. Danach sind fünf verkaufsoffene Sonn- und Feiertage in der Zeit von 13 bis 20 Uhr auf Grund eines besonderen Ereignisses genehmigungsfähig.

Schnelle Einigkeit wurde gestern bei den eingebrachten Vorschlägen hergestellt, abschließend wird die Stadtverordnetenversammlung am 21. März entscheiden. Der Beschlussfassung zufolge sollen der 2. Juni 2019 (German Masters Championat), der 28. August 2019 (Kunsthandwerkermarkt) sowie der 1. Dezember 2019 (Weihnachtsmarkt und Konzert) den Kriterien zur Freigabe der Sonn- und Feiertage erfüllen.

Die Öffnung darf nur denjenigen Verkaufsstellen eingeräumt werden, welche einen direkten Bezug zu den Veranstaltungen haben. Zur Ermittlung der Ereignisse hat der Bereich Marketing der Stadtverwaltung die Vertreter beider Einkaufszentren und weiterer Betreiber von Verkaufseinrichtungen, den örtlich-ansässigen Gewerbeverein sowie den Vorsitzenden des Stadtsportbundes beteiligt. (wsw)