Verkehrsprognose für die Woche vom 28. Januar bis 3. Februar

Potsdam, 28. Januar 2019 – Unser Service für alle Pendler, die aktuelle Verkehrsprognose:

Kurfürstenstraße
Wegen einer Kranaufstellung wird die Kurfürstenstraße zwischen Hebbel- und Hans-Thoma-Straße am Samstag, 2. Februar, halbseitig gesperrt und eine Einbahnstraße in stadteinwärtiger Richtung eingerichtet. Die Fahrtrichtung zur L40 wird über Hebbel-, Französische-, Berliner Straße umgeleitet.

Leipziger Straße
Wegen Leitungsarbeiten ist die Einbahnstraße der Leipziger Straße bis zur Einfahrt ins Parkhaus des Sport- und Freizeitbades blu verlängert. Anlieger müssen die Umleitung über den Brauhausberg und die Leipziger Straße nutzen.

Nuthestraße L40 – Böschung Friedrich-Engels-Straße
Der Neuendorfer Anger ist weiterhin voll gesperrt sowie eine Fahrspur der Auffahrt Friedrich-Engels-Straße. Der Verkehr wird jeweils zweispurig auf der L40 geführt.

Großbeerenstraße
Damit ein Hausanschluss hergestellt werden kann, wird die Großbeerenstraße in Höhe Lortzingstraße punktuell halbseitig eingeengt. Der Verkehr kann weiterhin unter Beachtung des Gegenverkehrs in beiden Richtungen fahren.

Karl-Liebknecht-Straße
Wegen Sanierungsarbeiten an einem Haus ist eine Fahrspur der Karl-Liebknecht-Straße an der Kreuzung Rudolf-Breitscheid-Straße gesperrt. Es steht in jede Fahrtrichtung nur noch eine Fahrspur zur Verfügung.

Schlaatzweg
Der Schlaatzweg wird grundhaft saniert und ist deshalb zwischen Friedrich-Engels-Straße und Schlaatzstraße weiterhin voll gesperrt. (lhp/wsw)


Alle aktuellen Informationen zum Verkehrsgeschehen in Potsdam: www.mobil-potsdam.de.