Vierte Impfaktion am 12. Dezember in Werder (Havel)

Am dritten Advent kann man sich ohne Anmeldung auf der Bismarckhöhe impfen lassen

Werder (Havel), 8. Dezember 2021 – Am Sonntag, 12. Dezember, von 11 bis ca. 15 Uhr findet erneut eine Impfaktion ohne Anmeldung auf der Bismarckhöhe in Werder (Havel), Hoher Weg 150, statt. Erst-, Zweit- und Booster-Impfungen mit den mRNA-Impfstoffen von Biontech oder Moderna und dem Vektorimpfstoff von Johnson & Johnson sind möglich. Einlass gilt nur für symptomfreie Personen!

Mitzubringen sind der Ausweis, die Versichertenkarte sowie bei schon erfolgten Impfungen ein Impfnachweis. Bei Erstimpfungen soll möglichst das unterschriebene Aufklärungsmerkblatt des Robert-Koch-Instituts für mRNA-Impfstoffe bzw. das Aufklärungsmerkblatt des Robert-Koch-Instituts für Vektor-Impfstoffe mitgebracht werden.

Bei Boosterimpfungen muss die letzte Impfung mindestens fünf Monate zurückliegen. Ausnahmen sind Boosterimpfungen von Menschen, die mit dem Impfstoff von Johnsen & Johnsen geimpft wurden: Hier beträgt die Frist vier Wochen.

Personen unter 30 Jahren wird ausschließlich der Impfstoff von Biontech verimpft. Für Personen ab 30 Jahre sind die beiden derzeit verfügbaren mRNA-Impfstoffe von Biontech und Moderna gleichermaßen geeignet. Das Mindestalter bei der Aktion beträgt 18 Jahre, jüngere Impf-Interessenten bzw. deren Eltern wenden sich bitte an einen Hausarzt oder Kinderarzt.

Der Saal der Bismarckhöhe ist barrierefrei zugänglich, bitte nutzen Sie dafür den Parkplatz (nur für Menschen mit Behinderung) hinter dem Gebäude oder fragen die Mitarbeiter.

Bei sehr hohem Andrang besteht die Möglichkeit, dass Personen abgewiesen werden müssen oder das nicht mehr alle Impfstoffe zur Verfügung stehen. Dafür bitten die Organisatoren jetzt schon um Verständnis. Unter www.werder-havel.de/impftermin wird aktuell über die Impftermine und Impfmöglichkeiten in Werder (Havel) und der Region informiert.

Impfen in Potsdam und im Land Brandenburg

In der Schinkelhalle in Potsdam werden seit heute Erst-, Zweit- und Boosterimpfungen angeboten, hier geht es zur Terminvergabe. Am 10. Dezember 2021 öffnet die Metropolishalle in Potsdam-Babelsberg für Erst-, Zweit- und Boosterimpfungen, der Online-Terminkalender ist hier zu finden. Weitere Informationen werden unter dieser Adresse veröffentlicht: https://www.potsdam.de/impfen-der-landeshauptstadt-potsdam. Dort wird auch über andere Impfangebote und Impfaktionen ohne Termin in Potsdam informiert.

Im Land Brandenburg gibt es immer wieder spontane Impfangebote von Ärzten, in Impfzentren sowie in kommunaler Verantwortung. Zu solchen Impfaktionen können Sie spontan und ohne Termin kommen. Einen Überblick über einige der Impfaktionen im Land Brandenburg gibt das Gesundheitsministerium auf dieser Seite.

Impfen in Bad Belzig und Kloster Lehnin

Die Impfstelle des Landkreises Potsdam-Mittelmark in der Ernst-von-Bergmann-Klinik in Bad Belzig hat wieder den Terminkalender zum Buchen von Impfterminen für Erst-, Zweit- und Drittimpfungen geöffnet. Nähere Informationen dazu gibt es auf dieser Seite.

In der Klinik für Geriatrische Rehabilitation in Kloster Lehnin hat die Impfstelle ihre Arbeit wieder aufgenommen. Immer Dienstag und Donnerstag werden dort jeweils von 8.00 bis 16.00 Uhr Erst-, Zweit- und Booster-Impfungen gegen COVID-19 verabreicht. Auf der Homepage der Klinik ist näheres dazu veröffentlicht.

Impfen in Brandenburg an der Havel

In der Stadt Brandenburg an der Havel wurden die Impfangebote wieder ausgeweitet. Über mobile Impftermine sowie Impfangebote im Städtischen Klinikum und im Gesundheitszentrum am Hauptbahnhof informiert die Stadt auf dieser Internetseite.

(wh)