Vorträge in der Klimawerkstatt

Eingang zur Klimawerkstatt Werder (Havel) in der Luisenstraße 16.

Werder (Havel), 28. Februar 2018 – Die Klimawerkstatt Werder hat ihr Vortragsprogramm veröffentlicht. Das richtet sich wie alle Angebote in der Klimawerkstatt nicht nur an diejenigen, die sich ohnehin schon in vielen Bereichen für den Klimaschutz einsetzen, sondern immer auch an diejenigen, die noch Informationen benötigen, um von der Wichtigkeit des Themas überzeugt zu werden.

Am 3. März wird Timo Kaphengst zum Thema „Essbare Stadt, LebensMittelPunkte, Regionale Wirtschaftskreisläufe … Die Arbeit und Forderungen des Ernährungsrates Berlin“ sprechen. Am 7. April berichtet Dieter Dörflinger zu den „Anstrengungen der Waldorfschule Werder zu einem Beitrag zum Klimaschutz“.  Am 5. Mai folgt der Vortrag mit Lea Egloff zum Thema „Solidarische Landwirtschaft – sich die Ernte teilen“. „Immer der Farbe nach“ ist der Vortrag der Malerin Katharina Forster überschrieben, der am 2. Juni stattfindet. Am 1. September stellt der ÖkoBauenBilden e.V. „Das Strohballenhaus im Uferwerk“ vor. Alle Vorträge beginnen um 17 Uhr, die Klimawerkstatt befindet sich und der Luisenstraße 16. (wsw)