Vortrag über das Altern und Geschichte des St. Josefs-Krankenhauses

Potsdam, 20. September 2018 – Was genau passiert beim Altern? Gibt es Möglichkeiten, den biologischen Alterungsprozess aufzuhalten? Diese Fragen beantworten die Chefärztin Dr. Gesine Dörr und die Ernährungs- und Diabetesberaterin Ulrike Gerstmann, beide vom St. Josefs-Krankenhaus Potsdam, heute in ihrem anderthalbstündigen Vortrag „Ein altes Haus neu vorgestellt“. Außerdem schildern sie den Klinikalltag vor 150 Jahren und beleuchten die wechselhafte Geschichte des Hauses, die eng mit dem medizinischen Fortschritt verbunden ist. Der Vortrag gehört zur Reihe „Historische Seiten der Wissenschaft“, einer gemeinsamen Veranstaltung des Vereins proWissen und der Volkshochschule im Bildungsforum.

Beginn ist um 18 Uhr im Raum „Gundling“ der Wissenschaftsetage im 4. Stock des Bildungsforums, Am Kanal 47 in 14467 Potsdam. Der Eintritt kostet 5 Euro. (lh)