Weihnachtsstimmung in der Blütenstadt

Vorweihnachtszeit in Werder (Havel) mit vielen Veranstaltungen - auch in den Ortsteilen - eine Übersicht.

Weihnachten in Werder. Foto (3): Tom Klement

Werder (Havel), 20. November 2018 – In dieser Woche wird an den Straßen der Altstadt von Werder (Havel) die Weihnachtsbeleuchtung montiert. Wie Stadtsprecher Henry Klix mitteilte, wird ab der kommenden Woche die Stadt im vorweihnachtlichen Glanz erstrahlen. Für besinnliche Stimmung sollen auch das illuminierte Rathaus mit Mühle und die insgesamt acht im Stadtgebiet aufgestellten Weihnachtsbäume sorgen. Sechs davon sind acht Meter hoch und stehen an zentralen Punkten wie dem Marktplatz der Inselstadt, dem Plantagenplatz, dem Stadtplatz in den Havelauen, der Potsdamer Straße Ecke Brandenburger Straße, dem Rahdener Platz in Glindow und dem Dorfplatz in Töplitz.

In der Stadt und ihren Ortsteilen gibt es zum Advent wieder zahlreiche Veranstaltungen, Märkte und kulturelle Aktivitäten. Gleich am ersten Adventswochenende findet der traditionelle Weihnachtsmarkt auf dem Marktplatz der Insel unter der Friedenseiche statt. Zum „Aufwärmen“ wird am Freitag, 30. November, um 18 Uhr bei freiem Eintritt und open air Die Feuerzangenbowle“ gezeigt. Dazu gibt es Glühwein und Bratwurst, Klappstuhl nicht vergessen!

Weihnachtsmarkt auf dem Marktplatz der Altstadt

Am Wochenende, 1. und 2. Dezember, ist dann jeweils ab 13 Uhr buntes Markttreiben auf dem Markplatz der Altstadt, das Kinderkarussell darf natürlich nicht fehlen.  An beiden Tagen wird ein Kinderprogramm geboten mit Kasperletheater, dem Ballonkünstler Frank Zander und dem original Werderaner Weihnachtsmann. Am Samstagabend spielt ab 17 Uhr die Band „Extraleicht“. Am Sonntagnachmittag wird die Sängerin Bianca Balzer mit Weihnachtsliedern erwartet.

Weihnachtsmärkte in den Ortsteilen

Die Aktivitäten in der Werderaner Altstadt bilden den Auftakt zu einer ganzen Reihe weiterer Veranstaltungen. So sind in vielen Ortsteilen und Quartieren Werders die Weihnachtsmärkte inzwischen zur Tradition geworden: Der Töplitzer Weihnachtsmarkt auf dem Dorfplatz findet am 9. Dezember ab 14 Uhr bereits zum siebenten Mal statt. Den Promenadenzauber in den Havelauen, der am 16. Dezember um 12 Uhr auf dem Stadtplatz stattfinden wird, gibt es seit dem Jahr 2014. Zum vierten Mal wird am 15. und 16. Dezember zu „Rittmeisters Weihnachtsmarkt“ auf dem Gelände des gleichnamigen Restaurants und Hotels in Kemnitz eingeladen. Auch die Kinderweihnachtsfeier vor dem Waschhaus im Petzower Park ist im Adventskalender ein alter Bekannter, sie findet am 16. Dezember ab 15.30 Uhr statt.

In Petzow feiert am 2. Dezember der erste Adventsmarkt Premiere. Gemeinsam mit den Oberlin Werkstätten Potsdam lädt der Sanddorn-Garten Christine Berger zum besinnlichen Weihnachtszauber mit Wichtelwerkstatt. Von 11-18 Uhr können es sich Groß und Klein im heimeligen Weihnachtsgarten gemütlich machen. Neben dem Basteln von Weihnachtsgeschenken stehen ein buntes Kinderkarussell, die geöffnete Likörküche, ein Kreativ- und Adventsmarkt sowie eine Lesung der Werderanerin Ingrid Neubert aus ihrem Buch „Wie der Schneemann zu einem Freund kam“ auf dem Programm. Und wir von „Wir sind Werder“ sind auch mit unserer Weihnachtsbäckerei vertreten und werden mit den kleinen Besuchern leckere Lebkuchenherzen bunt dekorieren und liebevoll verzieren. 

Der Weihnachtsmarkt auf Schultzens Siedlerhof, Karl-Liebknecht-Straße 17, in Glindow öffnet am 1. und 2. Dezember von 14 bis 21 Uhr. Ein buntes Familienprogramm erwartet die Gäste mit Kunsthandwerk und Live-Destillation vor Ort. Ebenfalls in Glindow wird am 15. Dezember ab 14 Uhr zum Weihnachtsmarkt im Biergarten des Deutschen Hauses, organisiert vom Glindower Carnevals Club, eingeladen. Ein  Adventsmarkt wird am 1. Dezember auch in Derwitz veranstaltet: Er wird am Nachmittag bei Toffis Imbiss, Derwitzer Chaussee 1, stattfinden.

Weihnachtliche Höhepunkte

Ein musikalischer Höhepunkt im Advent ist am 2. Dezember um 16 Uhr das Weihnachtskonzert des Landespolizeiorchesters Brandenburg auf Werders Bismarckhöhe. Karten sind ab sofort erhältlich in der Tourist-Information, der Buchhandlung Hellmich oder dem Kartenhaus  im Werderpark.
Weitere Adventskonzerte mit Chormusik finden unter anderem am 9. Dezember um 15 Uhr in der katholischen Kirche Maria Meeresstern in Werder und am 16. Dezember um 15 Uhr in der evangelischen Stülerkirche in Glindow statt.
Werders „Comédie Soleil“, Eisenbahnstraße 210, zeigt in der Weihnachtszeit ein Doppelprogramm mit zwei Salonkomödien: Über den Klassiker „Dinner for One“ mit Miss Sophie müssen wohl keine Worte verloren werden. Als zweites Stück wird die weihnachtliche Komödie „Alte Freunde“ von Julian Tyrasa als Uraufführung präsentiert. Premiere ist am 1. Dezember um 16 Uhr.
Im Scala Kulturpalast, Eisenbahnstraße 182, wird am 20. Dezember um 19 Uhr zum schwarzhumorigen Liederpunsch mit dem Comedy-Duo „Schwarze Grütze“ eingeladen. Veranstaltungstitel: „Endstation Pfanne, was bleibt ist eine Gänsehaut!“

Weihnachtsbäume & Programm

Vorweihnachtlich geht es im ganzen Advent auf dem Tannenhof in Plessow, Lehniner Chaussee 11, zu. Auf der ausgedehnten Plantage können nicht nur Weihnachtsbäume selbst geschlagen werden. Auf dem Hof, in der Scheune und im Hofladen wird an den Adventswochenenden auch ein stimmungsvolles Programm mit Livemusik und weihnachtlichen Events geboten. (wh/wsw)

Andere Beiträge

Rettungsplan für Werders Friedenseiche

Werder (Havel), 25. Juli 2018 - Die Friedenseiche auf dem Markt in Werder (Havel) benötigt Hilfe, wie die Stadtverwaltung mitteilt. In den vergangenen Jahren...