Weitere Informationen zur Einführung der Gelben Tonne im Landkreis Potsdam-Mittelmark

Potsdam-Mittelmark, 9. November 2021 – Da immer wieder Fragen zur Einführung der Gelben Tonne auftauchen, richtet sich der Landkreis Potsdam-Mittelmark erneut mit Informationen an die Bürgerinnen und Bürger.

Viele haben die Einführung der Gelben Tonne lange herbeigesehnt und bei den meisten wurde sie bereits vor dem Grundstück abgestellt. Doch ab wann wird die Gelbe Tonne gelehrt und wie lange können die Gelben Säcke noch genutzt werden? In einer Pressemitteilung nimmt der Landkreis Potsdam-Mittelmark zu den am häufigsten gestellten Fragen nochmals Stellung:

Wer ist zuständig für die Verteilung der Gelben Tonnen und die Einsammlung/Verwertung der Leichtverpackungen (LVP) im Kreisgebiet?
Die Rücknahme und Verwertung von Verpackungen organisieren bundesweit die “Dualen Systeme”. In deren Auftrag sammelt im Kreisgebiet die Firma REMONDIS Brandenburg GmbH die LVP ein und ist nun auch mit der Verteilung der Gelben Tonnen betraut, die ab dem 01.01.2022 die Gelben Säcke ersetzten werden.

Warum ist der Landkreis Potsdam-Mittelmark dafür nicht zuständig?
Die Einsammlung und Verwertung von Verpackungsmaterialien wurde durch den Gesetzgeber in Form der Verpackungsverordnung so geregelt, dass die Wirtschaft ein eigenes, privatwirtschaftlich organisiertes System neben der öffentlichen Hausmüllentsorgung aufgebaut hat. Die Erfassung von Verpackungen wird durch die sogenannten „Systembetreiber“ – momentan 12 duale Systeme – bundesweit organisiert.
Die Verbraucher bezahlen die Entsorgung der Verpackungsabfälle bereits „an der Ladenkasse“ beim Erwerb der Produkte und finanzieren so die dualen Systeme.

Diese Einnahmen werden u. a. für die Bereitstellung von Sammelgefäßen (Gelber Sack/Gelbe Tonne), das Einsammeln und die Sortierung/Verwertung von Verkaufsverpackungen verwendet. Die dualen Systeme werden selbst operativ nicht tätig, sondern vergeben die o. g. Leistungen im Rahmen der Ausschreibung, also einer Vergabe im Wettbewerb, an Entsorgungsunternehmen. Vertragspartner der dualen Systeme bei der Sammlung von Leichtverpackungen über die Gelbe Tonne im Kreisgebiet ist ab 01.01.2022 die Firma REMONDIS Brandenburg GmbH mit Niederlassung in Prützke.
Der Landkreis Potsdam-Mittelmark ist also weder Auftraggeber noch Auftragnehmer für die Sammlung der Leichtverpackungen und es werden auch keine Abfallgebühren für dieses Abfallsystem verwendet.

Was kostet die Gelbe Tonne?
Die Aufstellung und Nutzung der Gelben Tonne ist für die Haushaltungen kostenlos.

Welche Gelben Tonnen werden für Privathaushalte aufgestellt?
Die meisten Grundstücke werden mit einer 240 Liter fassenden Gelben Tonne ausgestattet. Ausnahmen bilden hier die Großwohnanlagen mit 1.100 Liter Behältern.

Wann werden die Gelben Tonnen ausgeliefert?
Die Aufstellung der Behälter hat Anfang Oktober 2021 durch die Fa. REMONDIS begonnen und soll bis Jahresende abgeschlossen sein.

Wie häufig werden die Gelben Tonnen geleert?
Die Gelben Tonnen werden ab 01. Januar 2022 alle zwei Wochen geleert. Die Abfuhrtermine sind im Abfallkalender 2022 integriert und stehen darüber hinaus auf der Internetseite Abfallwirtschaft Potsdam Mittelmark sowie der APM Müllman-App zur Verfügung. Tonnen, die schon in diesem Jahr zur Abfuhr bereitstehen, werden nicht geleert.

Ist die Nutzung von Gelben Säcken weiterhin möglich?
Gelbe Säcke können Sie bis Ende dieses Jahres zur Abfuhr nutzen. Ab 01. Januar 2022 werden im Landkreis Potsdam-Mittelmark keine Gelben Säcke mehr eingesammelt. 

Sie haben keine Gelbe Tonne erhalten-was ist zu tun?
Bitte wenden Sie sich hier ausschließlich an die Fa. Remondis Brandenburg GmbH mit Sitz in Prützke! Telefon: 0800 1223255 oder 033835 59600, E-Mail: info-lvp-pm@remondis.de

Um Ihre Anfrage schnellstmöglich bearbeiten zu können, sind folgende Angaben zwingend erforderlich: Name, Adresse, E-Mai-Adresse, Telefonnummer und die konkrete Schilderung Ihres Anliegens

Ist die Bestellung einer zusätzlichen Gelben Tonne möglich?
Nach den Angaben der Fa. REMONDIS ist vor dem 01.01.2022 keine Lieferung von zusätzlichen Tonnen möglich. Wenn im Laufe des Jahres 2022 festgestellt wird, dass regelmäßig große Mengen an Verpackungsabfällen anfallen, können Sie eine schriftliche Nachricht mit entsprechender Begründung an die Fa. REMONDIS senden. Der zusätzliche Behälterbedarf wird ausschließlich von der Fa. REMONDIS geprüft.

Keine Gelbe Tonne gewünscht?
Laut Verpackungsgesetz gibt es eine Pflicht zur Getrennthaltung von Verpackungsabfällen. Das bedeutet, dass diese auf jeden Fall getrennt gesammelt werden müssen.

Sie haben schon eine „alte“ Gelbe Tonne und wollen diese nutzen?
Weder der Landkreis Potsdam-Mittelmark noch die APM Abfallwirtschaft Potsdam-Mittelmark GmbH haben in der Vergangenheit Gelbe Tonnen verkauft oder ausgegeben. Die privat erworbenen Gelben Tonnen können auch künftig nicht genutzt werden, da diese nicht mit einem Barcode zur Zuordnung einer Haushaltung ausgestattet sind. Sollten Sie für Ihre alte Gelbe Tonne keine Verwendung mehr haben, können Sie diese an den Wertstoffhöfen des Landkreises kostenfrei abgeben.

(wsw, lpm)