Welch eine Überraschung für die Jugendfeuerwehr der Stadt Werder (Havel)!

Werder (Havel), 23. Dezember 2021 – Viele kleine und große Werderaner*innern erinnern sich gerne an die tolle Festwoche anlässlich des 700-jährigen Bestehens unserer Stadt im Juli 2017 zurück. Doch die Stadt Werder (Havel) war als Jubilarin nicht nur Empfängerin von zahlreichen Glückwünschen, sondern machte auch selbst tolle Geschenke.

So übergab die Stadt im Rahmen der Feierlichkeiten zum Beispiel an die Kernstadtfeuerwehr zwei neue Einsatzfahrzeuge. Bei der Übergabe war auch Udo Müller vom ehemaligen Zweiradmuseum mit seiner “roten Lady” vor Ort. Stolz posierte die damalige Jugendfeuerwehr mit dem historischen Gefährt für ein Foto.

Dieses Foto ist Rosemarie Jordan, der Lebensgefährtin von Udo Müller, jüngst in die Hände gefallen und sie beschloss, der Jugendfeuerwehr ein Andenken zu bereiten. Sie ließ das Foto vergrößern und rahmte es in einem roten Metallrahmen.

ANZEIGE


www.manuela-sass.de


 

Im November 2021 sprach sie die leitende Stadtjugendwartin Jane Lubinas an und es wurde ein Termin für die Übergabe verabredet. Der stellvertretende Stadtjugendwart Sven Pabst nahm mit seiner Tochter, die heute Mitglied der Jugendfeuerwehr ist, das Bild feierlich entgegen.

Die Jugendfeuerwehr bedankt sich sehr bei Frau Jordan und Herrn Müller für dieses tolle Andenken, welches im Gerätehaus der Stadt Werder (Havel) einen Ehrenplatz bekommen wird. (wsw, s.p.)