Wenn man zur Couch noch ein Auto dazu bekommt

v.l.: Christian Doeppner, Marlies Wegener, Heike und Bernd Eidner, Foto: wsw

Werder (Havel), 12. Februar 2021 – Es begann alles mit der Suche nach einem neuen Polstermöbel. Heike und Bernd Eidner aus Glindow haben sich im September des vergangenen Jahres dazu entschieden, ein neues Sofa zu kaufen. Ein Besuch im Möbelhaus C.H.R.I.S.T. in der Berliner Straße 105 sollte bei der Auswahl behilflich sein. 

Beim Betreten des Möbelhauses fiel dem Ehepaar, das seit 1998 im Werderaner Ortsteil Glindow lebt, sofort der strahlend weiße Nissan Leaf im Eingangsbereich ins Auge. „Als wir bemerkt haben, dass man das Auto gewinnen kann, haben wir nicht lange überlegt und zwei Gewinnzettel ausgefüllt, einen für mich und einen für Bernd“, erinnert sich Heike Eidner. Und eine neue Couch haben die beiden bei ihrem Besuch auch gefunden. 

Als im Dezember 2020 Christian Doeppner, der Inhaber des Möbelhauses C.H.R.I.S.T., bei Familie Eidner anrief, dachte sich Bernd Eidner zunächst nichts dabei: „Ich habe vermutet, dass es vielleicht Lieferverzögerungen bei unserer Couch gibt, über die uns Herr Doeppner informieren will. Als er mir dann gesagt hat, dass ich der Gewinner des Nissan Leaf bin, war ich völlig überwältigt!“ 

Die Freude über den neuen Elektro-PKW steht Heike und Bernd Eidner bei der Übergabe des weißen Flitzers ins Gesicht geschrieben. „Wir hatten uns schon länger überlegt, dass unser nächstes Auto ein Elektro-Auto werden soll, dass dies nun so schnell der Fall sein wird, damit hätten wir nicht gerechnet“, freuen sich die beiden. 

Bei der offiziellen Übergabe am 10. Februar durfte auch Marlies Wegener vom Autohaus Wegener nicht fehlen. Sie gratulierte den beiden herzlich. „Ich freue mich besonders darüber, dass Herr Doeppner sich für dieses hochwertige E-Auto im Wert von 36.000 Euro aus unserem Hause entschieden hat. Er hat nicht nur die Standard-Ausstattung gewählt, sondern in eine gehobene Ausstattung investiert. Der Nissan Leaf ist eines der meistverkauften Elektrofahrzeuge und ein ausgereiftes Auto, das nicht mehr in den Kinderschuhen steckt.“ Das Autohaus Wegener hat den Nissan Leaf für Familie Eidner bereits zugelassen und steht zukünftig für Service-Leistungen gerne zur Verfügung. 

Und auch Christian Doeppner ist glücklich: „Insgesamt wurden 1500 Gewinnzettel in den Elektroflitzer geworfen. Dass wir heute bei diesem strahlenden Winter-Wetter eine Familie aus Glindow glücklich machen können, freut mich ungemein. Dies ist ein kleiner Lichtblick in diesen doch zumeist tristen Zeiten. Ich habe mich übrigens aus einem ganz besonderes Grund für die Verlosung eines Elektro-Autos entschieden. Nachhaltigkeit liegt mir sehr am Herzen. Seit Mitte letztens Jahres speichern Solaranlagen auf unserem Dach den Strom für unser Möbelhaus. Damit können wir uns von April bis Oktober tagsüber komplett autark versorgen. Und schon bald werden wir auch noch zwei Ladestationen für E-Autos auf dem Parkplatz des Möbelhauses installiert. Die Kunden, die elektrisch unterwegs sind – so wie jetzt auch Familie Eidner – können ihr Auto dann ganz bequem während ihres Einkaufs kostenlos mit Strom tanken.“

Der Nissan Leaf hat eine Reichweite von 250 Kilometer. „Damit können wir hier in der näheren Umgebung alles ganz bequem erreichen“, freuen sich Heike und Bernd Eidner. Und dann steigen die beiden glücklich in ihr neues Auto und fahren leise vom Hof Richtung Glindow. (wsw)